Wenn’s Recht wär‘

Recht ist ein Gesellschaftsvertrag, an den die Gesellschafter glauben wollen. Recht kann (wie jeder Vertrag) geändert werden. Das hat Grenzen. Wir nennen sie die „ordre public“. Aber was ist die „ordre public“ ?

Was ist RICHTIGES RECHT ?

Schwamm und Schwabbel ?

Juristenkollegen haben zur Entschädigung für Betroffene der DDR-Justiz und der DDR-Verwaltung Gesetze und Rechtsprechung entwickelt, die durchaus konkret sind. Im Westen Deutschlands gibt es diese Gesetze übrigens seit 1953.

Hier setzen meine Aufsätze an.

Veröffentlichungen:

„Die >>Opferrente<< – ein Nachruf“, VIZ (C.H.Beck), 2003, S. 511 ff. (PDF / 0,2 MB)

„Jenseits des Grundgesetzes – Warum das Stasiunterlagengesetz nicht >>verlängert<< werden darf“, LKV  2015, S. (PDF / 1,2 MB)

„Wohin mit den Stasi-Akten ? – Die Neugier des Forschers und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung“, DuD 2016, S. (PDF / 2 MB)

Und …

(externer Link): „Die Ehrenrente“, Vortrag am 18. Mai 2005 beim Bautzen-Komitee